Zu Fuß durch die Pfarrei

Am Karfreitag folgten neun Gläubige dem Aufruf der Kolpingsfamilie den letzten Weg Jesu mitzugehen. Pünktlich um 7 Uhr ging es von der Pfarrkirche zur ersten Station, der Sankt Michaelskirche in Unterdörnbach. Unterwegs wurde der schmerzhafte Rosenkranz gebetet. Erstmals wurde in den Gotteshäusern nicht der Kreuzweg aus dem Gotteslob vorgelesen, sondern ein nach Zitaten Adolph Kolpings aufgebauter Leidensweg vorgetragen.

Die Teilnehmer zogen dann weiter zur Expositurkirche Mariä Heimsuchung nach Kläham. Die nächste Station war die Kapelle in Wölfelkofen, bei der auch eine kurze Rast eingelegt wurde. Nach einem Besuch von Sankt Leonhard in Leonhardshaun, wurde der letzte Abschnitt über den Kirchenweg zurückgelegt. Insgesamt umfasst diese Wallfahrt rund 15 Kilometer Wegstrecke. Gegen 11 Uhr endete mit den letzten Kreuzwegstationen die Karfreitagswallfahrt in der Agathakirche in Ergoldsbach.





Letzte Änderungen:

07.04.2019

27.12.2018

19.11.2018

31.10.2018

28.10.2018

06.10.2018

22.09.2018

01.07.2018



Besucher: © Kolpingfamilie Ergoldsbach -Impressum- -Disclaimer-