Handy recyceln - Gutes tun

Wer glaubt ist nie allein

Jeden letzten Sonntag im Oktober lädt die Kolpingsfamilie die Ergoldsbacher zur Lichterprozession auf den Kapellenberg ein. So trotzten heuer an die vierzig Teilnehmer der kalten Witterung und gingen im Schein der Kerzen zur Lourdeskapelle hinauf. Das am 11. Oktober begonnene "Jahr des Glaubens" gab den Anlass zum diesjährigen Motto der Veranstaltung: Glaube.
Die musikalische Umrahmung erfolgte durch Manuela Faltermeier an der Gitarre und Maria Steinhauser an der Querflöte. Die örtliche Feuerwehr sorgte für Sicherheit durch die Regelung des Verkehrs und der Beleuchtung des Kapellenvorplatzes.
Nach Begrüßung und Einführung durch Kaplan Christian Fleischmann vor der Pfarrkirche Sankt Peter und Paul und dem Lied "Tragt in die Welt nun ein Licht" startete die Prozession. Die Gläubigen marschierten über die Friedhofstraße und die Bayerbacher Straße Richtung Kapellenberg. Dabei wurde der Rosenkranz mit zur Heiligsprechung Anna Schäffers passenden Geheimnissen gebetet.
Nach Ankunft in der Bergkapelle begann der Wortgottesdienst mit dem Lied "Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben". Die Lesung aus dem Johannesevangelium trug Kaplan Fleischmann vor. Bei seinen Gedanken zum Thema ging er danach auf die Bedeutung des Wortes Glaube ein. Nach den Fürbitten von Eva Wimmer, las Beate Ganslmeier eine Meditation zum Leitmotiv.
Anschließend wurde gemeinsam "Mache dich auf und werde Licht" gesungen. Danach erfolgte der Rückweg des Kerzenzuges vom Kapellenberg in die Pfarrkirche. Dort wurden die Teilnehmer nach einem "Maria, breit den Mantel aus" und dem Segen in die Nacht entlassen.







Letzte Änderungen:

27.10.2019

06.10.2019

28.09.2019

07.07.2019

02.06.2019

18.05.2019

15.05.2019

27.04.2019

22.04.2019

22.04.2019

07.04.2019